Für viele Bilder aus den letzten Monaten bitte links in der Leiste "Fotoalben" wählen!


Weihnachtliche Bläservesper am dritten Advent

Das Jahresereignis für den Posaunenchor des CVJM Castrop und seine treuen Zuhörer steht wieder einmal an: Die weihnachtliche Bläservesper am 16.12. um 17 Uhr in der Lutherkirche. Es wiederholt sich auch in diesem Jahr die Kooperation mit dem Posaunenchor Dortmund-Mengede. Unser Posaunenchor übt regelmäßig mit den dortigen Bläsern und wird somit auch die Bläservesper mit diesen gemeinsam gestalten. Dirigieren wird der Mengeder Chorleiter Hans-Ulrich Peuser. Das Ergebnis kann am dritten Advent von den Zuhörern zur Kenntnis genommen werden, wenn sich in der Lutherkirche wieder einmal Instrumentalstücke mit bekannten Advents- und Weihnachtsliedern abwechseln. So schafft es der Posaunenchor sicher auch in diesem Jahr wieder, dass die weihnachtliche Vesper für alle, die Bläser und ihre Zuhörer, zu einem besinnlichen Schritt auf das Weihnachtsfest hin wird.

Im Anschluss findet der gemütliche Ausklang für die CVJM-Vereinsfamilie im Wichernhaus statt, bei dem auch Freunde des Vereins willkommen sind.

Christian Hoffmann verstorben

Überraschend ist am 4. November unser ehemaliges Vereinsmitglied und Mitarbeiter Christian Hoffmann im Alter von 38 Jahren verstorben. Christian war lange Jahre im Vorstand engagiert und in diesem Rahmen auch Kassenwart. In seiner Zeit als Leiter unseres Posaunenchores hat er diesen zu viel beachteten Konzerten geführt. Seine Beisetzung fand im Familienkreis statt.


Wie schmeckt denn überhaupt ein Meerschweinchen?

Von seinem Freiwilligendienst in Trujillo (Peru) berichtete Jonas Neuhaus am 15.11. im Wichernhaus. Wir hatten unser Mitglied darum gebeten, den diesjährigen Novembervortragsabend mit seinen Fotos und einem Bericht zu gestalten. Die über 40 Zuhörerinnen und Zuhörer erhielten zunächst einen geographischen Blick auf das ferne Peru und Informationen über die politische Situation. Die Verkostung von zuckriger Indio-Cola und von schwarzem Mais stimmte die Teilnehmer auch gustatorisch auf das Land ein. Dann berichtete der Referent ausführlich von seinem Einsatz in einer Schule für Körper- und Geistigbehinderte in einem Armenviertel. Einen großen Raum des Vortrags nahm das tägliche Leben in dem südamerikanischen Land ein. Illustriert durch eigene Fotos belegte Jonas Neuhaus seine persönlichen Kontakte mit der fremden Kultur, zeigte den Regenwald und berichtete vom nachhaltigen Kaffeeanbau. Die in der abschließenden Gesprächsrunde u.a. gestellte Frage, wie Meerschweinchenfleisch (eine Delikatesse in Peru) schmeckt, konnte der Referent nur vage beantworten. Allerdings klärte er uns über die Empörung der Peruaner über den Genuss von Kaninchenfleisch in Deutschland auf. Unterschiedliche Kulturen eben!


Weitester Ballon flog bis Tschechien

Der Luftballonwettbewerb anlässlich unserer 120-Jahr-Feier führte zu einem beeindruckenden Ergebnis. Der Ballon von Willi Vollbrecht (Foto) schaffte es bis nach Tschechien(ca. 700 km), der von Waltraud Becht erreichte den Harz (ca. 300 km). Beim Novembervortrag überreichte Organisator Jörg Frohn den Siegern zur Belohnung ein Buch und eine CVJM-Tasse. Beide nahmen sich vor, postalisch mit den Findern ihrer Luftballonkarte Kontakt aufzunehmen.


Kartenspiele – mit „Kreuz-As“ ans Spielen kommen

            „Kreuz-As“ heißt unsere neue Gruppe, die seit Februar regelmäßig dienstags von 19 bis 21 Uhr im Gemeindehaus Dorf Rauxel zusammenkommt. Gemeinsam will man ans Kartenspielen kommen: Nicht nur Skat oder Doppelkopf, sondern auch viele andere, neue Kartenspiele sollen erprobt werden und die Mitglieder können Spiele aus ihrem Fundus zur Gruppenstunde mitbringen. Wir sind gespannt, welche „Zocker“ jedweden Alters miteinander ins Spiel kommen.


Einzug der Mitgliedbeiträge – alles nicht so einfach!

            Seit Monaten bemüht sich unser Kassierer um die noch ausstehenden Mitgliedsbeiträge. Dabei hilft es ihm und euch, wenn er die Beträge jetzt und auch in Zukunft pünktlich von eurem Bankkonto abbuchen kann. Leider fehlen ihm noch SEPA-Lastschriftermächtigungen von einigen Mitgliedern. Daher der Aufruf: Bitte reicht uns diese schnellstmöglich nach, damit unsere Kasse für unsere wichtigen Ausgaben gefüllt ist und eure „Beitragsschulden“ gelöscht werden können. Das Formular findet ihr auf unserer Homepage unter „Mitglied werden“, dann „Antrag auf Mitgliedschaft und Lastschriftmandatdie Seiten 3+4.