Für viele Bilder aus den letzten Monaten bitte links in der Leiste "Fotoalben" wählen!


Auswirkungen der Coronakrise auf unseren CVJM Castrop

     Der CVJM Castrop hat seit dem 16.3. sämtliche Vereinsangebote und -veranstaltungen eingestellt. Zunächst sind von einem Zeitraum bis nach den Osterferien ausgegangen, inzwischen wurden die allgemeinen Kontakteinschränkungen auf unbestimmte Zeit verlängert – somit ist auch unsere reguläre Vereinsarbeit weiter unterbrochen.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz vor einer möglichen Infektion mit dem Covid-19-Erreger und somit dem gesundheitlichen Schutz von uns allen, worum wir Gott bitten.

 

In den Zeiten der Krise möchten wir unbedingt mit unseren Mitgliedern und Freunden in Verbindung bleiben: Deshalb melden wir uns über das Monatsblatt und unsere Homepage – meldet ihr euch durch Anrufe, Mails oder Briefe bei unseren Gruppenleitern, bei unserem Vorsitzenden. Auch freuen wir uns über Hinweise auf Vereinsmitglieder, die in diesen schwierigen Zeiten vielleicht besondere Ansprache oder Hilfe benötigen. Lasst uns füreinander Verantwortung übernehmen!

In diesem Sinne wünschen wir euch alles Gute, Gesundheit, Zuversicht und Gottes Segen.

P.S.: Unter der Telefonnummer 549628 ist unser erster Vorsitzender Lars Roepke erreichbar. Die Telefonnummern unserer Gruppenleiter könnt ihr der Seite „Mitarbeiter“ entnehmen.


Vereinsfreizeit in Burbach abgesagt

Schon unter dem Eindruck der Corona-Krise planten wir bis zuletzt eine Vereinsfreizeit im Juni in Burbach. Nun mussten wir sie aufgrund des Covid-19-Virus leider absagen. Wir konnten nicht verlässlich mit einer ausreichenden Teilnehmerzahl und mit dem rechtzeitigen Aufheben der Kontaktsperre planen. Das ist nicht nur traurig für unseren Verein, der nach langer Durststrecke mal wieder eine Vereinsfreizeit wagen wollte und für die Mitarbeiter, die an dem Programm gearbeitet hatten, sondern auch für die angemeldeten Mitglieder, die sich auf eine schöne gemeinsame Zeit gefreut hatten. Wir hoffen im nächsten Jahr diese Freizeit erneut anbieten und auch durchführen zu können-

Tipps für die Quarantänezeit zu Hause:

Am Gottesdienst online in Castrop teilnehmen

Zurzeit ist ein sonntäglicher Gottesdienstbesuch wegen der Coronakrise unmöglich. Zum Glück bietet die Paulusgemeinde auf ihrer Homepage www.paulusgemeinde-castrop.de unter Online-Gottesdienste in Coronazeiten jeden Sonntag ab 10:15 Uhr die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Live-Übertragung an. Die Aufzeichnung dieses Gottesdienstes lässt sich danach jederzeit aufrufen.

Darüber hinaus könnt ihr euch dort auch das jeweils aktuelle Jugendmeeting vom Samstag anschauen. Ihr findet es unter Interessante Youtube-Videos. Unbedingt reinschauen!

Zu Hause um zehn schon ´was vor?

     Wenn ihr eine regelmäßige Aktion für euren Alltag in der häuslichen Isolation sucht, solltet ihr die Seite https://www.zuhauseumzehn.de/ des evangelischen Jugendwerkes BW aufrufen. Dort findet ihr für jeden Tag eine Anregung: Eine für Kinder, eine Idee für Jugendliche und einen Denkanstoß. Es lohnt sich und bereitet Spaß.

 Quarantäne-Programm: Ein Service beim CVJM Westbund

Unsere Dachorganisation, der CVJM Westbund, bietet einen besonderen Service für den Zeitraum der Kontaktsperre auf seiner Homepage. Unter der Adresse https://www.cvjm-westbund.de/website/de/cw/quarantaene-programm findet ihr einen Kalender mit Programmpunkten, die CVJM-Vereine und andere christliche Organisationen im Netz anbieten. Wenn ihr darauf klickt, könnt ich sofort teilnehmen. Ihr erspart euch so eine langwierige Suche und trefft auf ein vielseitiges Angebot.


Tischtennisliga unterbrochen

Da Schulen und Turnhallen geschlossen sind, musste auch die CVJM-Tischtennis-Spielrunde 2019/2020 unterbrochen werden. Nun warten unsere Sportler darauf, dass die Hallen wieder freigegeben werden und die Saison vielleicht noch zu Ende gespielt werden kann. Unserer Mannschaft vom CVJM Castrop fehlen noch zwei auszutragende Spiele. In der aktuellen Tabelle belegt die Mannschaft im Mittelfeld den 5. Platz.

Zu den Ergebnisslisten und der Tabelle der TT-Liga: http://www.cvjm-castrop.de/tt-oberliga.htm  und http://www.cvjm-castrop.de/tt-tabellen.htm


Jahreshauptversammlung 2020– durchgeführt noch vor Corona

Am 8. März führten wir im CVJM Castrop unsere jährliche JHV durch. Wie gewohnt nahmen leider nur wenige Mitglieder daran teil; die Versammlung war aber beschlussfähig. Wir begannen mit einer Andacht. Danach belegten die Berichte der Gruppenleiter das reichhaltige Angebot unseres Vereins über das zurückliegende Jahr 2019. Danke dafür an alle Mitarbeiter!

Nun standen die Wahlen zum Vorstand an: Jörg Frohn, Nils Roepke und Tristan Türk beendeten turnusgemäß nach drei Jahren ihre Vorstandszeit. Jörg und Nils stellten sich einer Wiederwahl und wurden durch die JHV bestätigt. Tristan verzichtete auf eine erneute Kandidatur. Danke, Tristan, für deine geleistete Vorstandsarbeit! Für ihn wurde kein Ersatzkandidat vorgeschlagen, so dass unser Vereinsvorstand auf sieben Personen schrumpfte.

Danach interessierte die Anwesenden der Kassenbericht: Die hohen Ausgaben, die sich insbesondere durch die städtischen Hallengebühren und Abgaben an den CVJM-Westbund ergeben, sind ein gewohntes Bild. Unser Kassenwart erläuterte die Einnahmen und Ausgaben, wobei der Kauf einer Immobilie den größten Kostenfaktor ausmachte. Die sich dadurch ergebenden Mieteinnahmen dürften in Zukunft unsere Vereinsarbeit finanziell maßgeblich absichern. Die Versammlung entlastete gemäß dem Vorschlag der Kassenprüfer den Vorstand.

Das dann durch unseren Vorsitzenden Lars Roepke vorgestellte Jahresprogramm für 2020 fand allgemeine Zustimmung. Nach zwei Stunden Sitzungszeit und mit dem Segen wurde die aktuelle Jahreshauptversammlung beendet.


Siedlerturnier – Eine Entscheidung fiel erst durch Würfeln

Am Samstag, dem 29.02., verwandelte sich der Saal des Wichernhauses in die Insel „Catan“. Siedlungen und Städte wurden gebaut, Lehm gegen Schafe getauscht und die größte Rittermacht wurde bewertet. Unsere Spielegruppe trug wieder einmal im Februar das alljährliche Siedlerturnier aus. Dieses Jahr fanden 7 Teilnehmer den Weg ins Wichernhaus. Die Stimmung war gut und für das leibliche Wohl der Mitspieler war auch gesorgt.

Als unangefochtener Sieger ging Marcel mit 3 Siegen und insgesamt 28 Siegpunkten aus dem Turnier hervor. Den zweiten Platz konnte Fiona ebenfalls klar für sich entscheiden. Um den dritten Platz musste schließlich das Würfelglück entscheiden, da Ilka und Marvin jeweils 6 Punkte und 17 Siegpunkte erlangt hatten. Diese Entscheidung fiel schließlich zu Gunsten von Ilka aus. Wir freuen uns schon aufs nächste Siedlerturnier im nächsten Februar.


Mitgliedbeiträge – mit Lastschrift pünktlich und einfacher

            Als Verein sind wir für unsere Arbeit auf eure Mitgliedsbeiträge angewiesen. Dabei hilft es uns, wenn wir die Beträge pünktlich im Voraus erhalten oder von eurem Bankkonto abbuchen können. Leider fehlen uns immer noch SEPA-Lastschriftermächtigungen von einzelnen Mitgliedern. Das Formular findet ihr auf unserer Homepage unter „Mitglied werden“, dann „Antrag auf Mitgliedschaft und Lastschriftmandatdie Seiten 3+4. Die wenigen Mitglieder ohne Lastschriftermächtigung bitten wir um zeitnahe Überweisung des Beitrags auf unser Konto.