Tischtennis-Hobbyliga: Endlich wieder Spiele

            Die Saison 2020/2021 der Tischtennis-Spielrunde im CVJM Kreisverband fand wegen der Corona-Schutzmaßnahmen gar nicht statt, nachdem die Saison davor aus gleichem Grund spontan abgebrochen werden musste. Daher freuten sich unsere Spieler umso mehr, als es im Herbst hieß: „Im November 2021 geht es endlich wieder los!“ Regelmäßige Trainingsabende waren zwar ein zwischenzeitlicher Trost, aber der sportliche Vergleich mit den anderen Mannschaften im Kirchenkreis wurde doch vermisst. Das erste Spiel der aktuellen Saison fand für unsere Mannschaft schließlich am 9.11.2021 beim CVJM Herne statt (siehe Foto vom Spiel) und wurde 7:4 verloren. Das machte aber gar nichts! Die Freude über ein Treffen mit altbekannten, befreundeten Gegnern an fremden Tischen und endlich mal wieder in einer anderen Halle überwog. Und auch die darauf folgenden Spieltage zuhause und auswärts wurden ähnlich genossen. Inzwischen steht die Mannschaft des CVJM Castrop nach einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen in der Tabelle auf Platz 6 und freut sich auf die noch anstehenden Spiele bis Ende April. Diese müssen ab Jahresbeginn 2022, wegen der verschärften Corona-Schutzmaßnahmen, nun unter 2G+-Regeln durchgeführt werden. Aber auch diese organisatorische Erschwernis dürfte die Freude an der aktuellen Spielrunde kaum trüben. Schließlich treten unsere Spieler somit geimpft und aktuell getestet mit einem halbwegs sicheren Gefühl zu den im Januar anstehenden Ligaspielen an, und zwar am      17.1. gegen DJK Roland Rauxel 2, 24.1. gegen Kirchengemeinde Röhlinghausen; 31.1. gegen Kirchengemeinde Emmaus Gelsenkirchen